Agroscope

SOPRA: Schädingsprognose für den Obstbau

Das Prognosewerkzeug SOPRA wurde durch die Forschungsanstalt Agroscope Changings-Wädenswil (ACW) mit dem Ziel entwickelt, die Überwachung und allfällige Bekämpfungsmassnahmen bei Obstschädlingen in der Schweiz zu optimieren.

SOPRA basiert auf temperaturgetriebenen Simulationsmodellen und ermöglicht die Vorhersage wichtiger Ereignisse im Entwicklungszyklus der Schädlinge.

Unter Nutzung von "Time-varying distributed delays" wurden dafür Phänologiemodelle auf der Basis von Stundenwerten der klimatischen Variablen Sonnenstrahlung, Lufttemperatur und Bodentemperatur erstellt.

Die in den Modellen angewandten Körpertemperaturen der Insekten basieren auf detaillierten Studien zur Habitatwahl und z.T. biophysikalischer Simulation der Habitatbedingungen.

Für jedes Stadium im Lebenszyklus wird das Verhältnis zwischen Entwicklungsrate und Temperatur entsprechend der Art der Beziehung mittels linearen oder nicht-linearen Funktionen im Modell abgebildet. Die entsprechende Beziehung wurde für jedes relevante Stadium der einzelnen Schädlingsarten in aufwendigen Laborversuchen unter kontrollierten Bedingungen bestimmt.

Sämtliche in SOPRA integrierten Modelle wurden in unabhängigen Datenreihen zuerst im Freilandlabor begutachtet und später mit Felddaten mehrerer Jahre validiert, d.h. auf ihre Gültigkeit überprüft

In SOPRA wird auf Basis lokaler Wetterdaten von 14 Klimastationen aus allen wichtigen Obstbaugebieten der Schweiz die Altersstruktur der Schädlingspopulationen simuliert und entsprechend werden Schlüsselereignisse für den Pflanzenschutz angezeigt.

SOPRA bietet neben den Schädlingsprognosen und deren Interpretation auch zusätzliche, illustrierte Informationen zur Biologie, zu Überwachungsmethoden und Bekämpfungsmassnahmen für die einzelnen Schädlinge an.

SOPRA dient als Werkzeug zur Entscheidungshilfe für die wichtigsten Schädlinge im Kern- und Steinobst der Alpentäler und nördlich der Alpen und wird in Zukunft weiter ausgebaut werden.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an stefan.kuske@agroscope.admin.ch.


Agroscope - © 2018
Kontakt: Dominique Mazzi |  Rechtliche Grundlagen/Disclaimer